finde

Wenn wir das Leben suchen, suchen wir einen Ort, an dem wir uns zuhause fühlen. Wo wir Familie gestalten, berufliche Vorstellungen verwirklichen und uns Freiräume schaffen. Ein Ort, an dem wir leben und wohnen möchten.

 

Im Magazin von »Finde das Leben« wollen wir ergründen, wo wir in der Stadt Brandenburg ansetzen müssen, um mehr Raum und Zeit für individuelle Lebensentwürfe zu schaffen. Wir wollen über die Entwicklung des Wohnstandortes und neue Angebote informieren, fragen und diskutieren. Wir wollen gestalten – mit den Menschen, die das Leben suchen. Mit euch, mit Ihnen.

 

Jene, mit denen wir bereits ins Gespräch gekommen sind, stellen wir auf dieser Seite vor.

 

Du kennst jemanden, der unser Interviewpartner werden sollte? Möchtest du selbst zu Wort kommen? Teile deine Ideen per E-Mail mit uns.

mehr lesen
weniger

Interviews

Veranstaltungen

01.08.–06.09.2020 | Kunsthalle Brennabor

Ausstellung Jeannette Goldmann

In der Ausstellung „68 und die Reise nach Jerusalem“ zeigt die Brandenburger Künstlerin Jeannette Goldmann Zeichnungen, Collagen, Drucke, farbstarke Tusche-Aquarelle, Übermalungen alter Almanach-Drucke und „Wüstenbilder“ als Ergebnisse der künstlerischen Auseinandersetzung mit Werden und Vergehen, der Beziehung zwischen Mensch und Natur, sowie Reaktion und Widerstreit mit gesellschaftlichen und persönlichen Umständen. Entsprechend der Auffassung, dass Kunst immer einen sozialen Aspekt hat, kommen auch Arbeiten von Freunden, mit denen sie zusammen gearbeitet hat, in die Ausstellung.

06.–29.08.2020 | Slawendorf

Sommerkino im Slawendorf

Das mit dem Kinoprogrammpreis des Medienboard Berlin-Brandenburg prämierte Fontane-Kino präsentiert Arthouse-Beiträge und Filmhighlights unter freiem Himmel. Den gesamten August – immer donnerstags bis samstags – treffen sich Filmliebhaber in der lauschigen Athmosphäre des Slawendorfes und erleben u.a. den Film „Undine“ von Christian Petzold mit der fabelhaften Paula Beer.

 

Weitere Infos

12.08.2020 | Dom zu Brandenburg

Chronicles of Jazz – Ein Abenteuer durch die Musikgeschichte

Am Vibraphon spannt Oli Bott mit seinen Kollegen Arnulf Ballhorn (Bass) und Kay Lübke (Schlagzeug) einen aufregenden Bogen zwischen den Jahrhunderten der Musikgeschichte und dem Jazz. Sie spielen neben eigenen Stücken unter anderem Werke von Bach, Vivaldi, Brahms, Gershwin, Metallica und vielen mehr.

 

Weitere Infos

22.08.2020 | Freilichtbühne Marienberg

Poetry Slam goes Open Air

Mitten im Grünen lauschst du mal humorvollen, mal ernsten, mal nachdenklichen Worten von Hobbypoeten. Die Range an kreativen Ideen reicht von tiefgründigen Gedichten, lustigen Vergleichen, politischer Satire oder überlegten Wortspielen. Das Publikum entscheidet mit seinem Applaus wer an diesem Abend die Dichterschlacht zu Brandenburg gewinnt. Los gehts um 18:00 Uhr bei freiem Eintritt und mit Live-Musik.

 

Weitere Infos

29.08.2020 | Die Altstädter

Lesung von Stephan Boden

Man kennt ihn aus der MAZ – in seinen „Corona-Tagebüchern“ schilderte Stephan Boden seine Alltagsbeobachtungen während der Krise. Am 29. August liest er Auszüge aus dem gleichnamigen Buch im Bürgerhaus der Altstädter. Ab 19:00 Uhr beginnt der unterhaltsame Abend mit dem (Neu-) Brandenburger. Der Schriftsteller stellt an diesem Abend zudem sein Buch „Raus!“ vor. Hier berichtet er von seinem Umzug aus der Großstadt nach Brandenburg an der Havel.

 

Weitere Infos

04.–06.09.2020 | Industriemuseum

European Freestyle Skateboarding Championships 2020

Dieses Datum ist in den Kalendern von Skateboardern aus aller Welt dick eingekreist: die Freestyle-Europameisterschaft ist zurück in der Stadt Brandenburg. Vor der besonderen Kulisse des Industriemuseums internationale Skater gegeneinander antreten und das Publikum mit jeder Menge Kreativität mitreißen. Parallel finden die Creative Days statt, bei denen Künstler unterschiedlichster Richtungen ihre Arbeiten präsentieren und Workshops zum Entdecken der eigenen Kreativität einladen.

 

Weitere Infos

September 2020 | Domstiftsgut Mötzow

Takt & Taktlosigkeit – Zu Gast bei Richard Strauss

Werde Zeuge von Geschichten aus einer der bizarrsten Ehen der Kunstgeschichte und lausche der Musik, die aus dieser Liaison hervorging.

Große Musik und extreme Wutanfälle – beides kam aus dem Hause Strauss und bedingte einander. Die Bewunderung der ganzen Welt interessierte Richard Strauss weniger als ein einziger Wutanfall seiner Frau Pauline. Die gefeierte Sopranistin war bekannt für ihre halbhysterischen Anfälle und beschimpfte ihren Mann wegen allem Möglichen.

 

Weitere Infos

Blog

#findedasleben

Teile unter #findedasleben Bilder von Brandenburg an der Havel, von Veranstaltungen oder zu aktuellen Ereignissen mit der Welt. Mit unseren Playlisten auf Spotify und Apple Music laden wir ein, in den Sound der Stadt hineinzuhören.

 

Newsletter

Der Newsletter informiert in loser Folge über neue Interviews und Blogbeiträge im Magazin sowie Aktuelles aus dem Netzwerk.